Wegen größerer Nachfrage wollen wir in diesem Jahr wieder einmal eine Fahrt zum Oktoberfest angehen:

Wer Interesse hat, am Samstag, den 17.09.2016, mit zu fahren, meldet sich bitte bis spätestens 31.07.16 hier (Link ist gesperrt) an.

Die Fahrt kostet 25,-€. Wer am Schießen teil nimmt, bezahlt die Hälfte.
(Bitte nach der Anmeldung gleich an den BAYERISCHER SPORTSCHUETZENBUND E. V.I, BAN DE13793530900000505925, BIC BYLADEM1NES überweisen. Nur, wenn in der Tabelle unten der Betrag ausgewiesen ist, gilt die Anmeldung als bestätigt.)
Das Startgeld für das Oktoberfestschießen übernimmt dann der Schützengau Rhön-Grabfeld.

Mindesten 50 % der mitfahrenden Schützen sollen am Schießen teilnehmen oder zumindest dafür gemeldet werden. Ob dann in München die Waffe ausgepackt und tatsächlich geschossen wird, liegt in der Entscheidung des einzelnen Schützen. Wer sich allerdings zum Schießen angemeldet hat und dann nicht schießt bezahlt 25,- € nach.

Mit der Zahl der Schützen, die sich am Schießen beteiligen, steigt auch die Chance, mal den Landeschützenkönig aus Unterfranken zustellen.

Im Schützenzelt sind 50 Plätze reserviert (10:30 – 17:30 Uhr).

Neu (Frau Jacobi vom BSSB): Pro Schütze darf eine Begleitperson mitgenommen werden. Dabei ist es egal, ob der- oder diejenige einen BSSB Ausweis hat.
Alle Teilnehmer bekommen am Schießtag ein Bändchen.
Es kann sein, dass die Nichtschützen ohne Ausweis also nur mit Bändchen nach dem Verlassen des Festzeltes nicht mehr über den Eingang der Schützen rein kommen, sondern einen anderen Eingang nehmen müssen. Aber ins Zelt kommen Sie wieder. 

Es haben sich gemeldet:

 Name, VornameOrtSchiesst mit,hat bezahlt €
1.Anfuso, Agata97616 Bad Neustadtnein25,00
2.Jacopino, Marco97616 Bad Neustadtnein25,00
3.Friedrich, Marco97656 Oberelsbachnein25,00
4.Kistner, Manfred97656 Oberelsbachnein25,00
5.Kister, Maria97656 Oberelsbachnein25,00
6.Wagner, Manuel63599 Biebergemündnein25,00
7.Maul, Andrea97656 Oberelsbachnein25,00
8.Maul, Wolfgang97656 Oberelsbachnein25,00
9.Popeskul, Kersten97653 Bischofsheimnein25,00
10.Härter, Edeltrud97633 Höchheimnein25,00
11.Rehm, Jennifer97653 Bischofsheimnein25,00
12.Straub, Frank97618 Hohenrothnein25,00
13.Gaden, Frank13127 Berlinnein25,00
14.Gaden, Kerstin13127 Berlinnein25,00
15.Schneider, Robert97618 Rödelmaiernein25,00
16.Gernert, Theo97618 Wülfershausennein25,00
17.Popp, Erwin97618 Rödelmaiernein25,00
18.Enders, Anna-Lena97653 Bischofsheimnein25,00
19.Fellenstein, Johanna97653 Bischofsheimnein25,00
20.Reubelt, Andreas97618 Rödelmaiernein25,00
21.Herzog, Daniela97618 Rödelmaiernein25,00
22.Eisemann, Andreas97633 Herbstadtja12,50
23.Wirsing , Ursula97633 Herbstadtja12,50
24.Scholz, Roland97650 Fladungenja12,50
25.Spiegel, Bernhard97650 Fladungenja12,50
26.Kümmeth, Joachim97650 Fladungen/Leubachja12,50
27.Barthel, Heiko97616 Bad Neustadtja12,50
28.Freibott, Christian97616 Bad Neustadtja12,50
29.Freibott, Michael97616 Bad Neustadtja12,50
30.Kistner, Marco97656 Oberelsbachja12,50
31.Kistner, Michaela97656 Oberelsbachja12,50
32.Kolb, David97656 Oberelsbachja12,50
33.Kolb, Phillipp97656 Oberelsbachja12,50
34.Krenzer, David97656 Oberelsbachja12,50
35.Maul, Michael97656 Oberelsbachja12,50
36.Maul, Patrick97656 Oberelsbachja12,50
37.Reitz, Maximilian97656 Oberelsbachja12,50
38.Scherer, Maximilian97656 Oberelsbachja12,50
39.Vorndran, Levin97656 Oberelsbachja12,50
40.Popeskul, Günter97653 Bischofsheimja12,50
41.Härter, Martin97633 Höchheimja12,50
42.Rehm, Sebastian97653 Bischofsheimja12,50
43.Altmann, Franz97633 Höchheimja12,50
Heiko Barthel vom Schützenverein "Tell" Löhrieth e. V. bietet an, am Samstag, den 09. Mai 2015 von 14:00  - 18:00 Uhr im Schützenhaus Löhrieth Luftgewehre und -pistolen auf ihre konstante Schussabgabe zu testen bzw. diese zu messen.

Er ist bei der CW-Computer GmbH in Großbardorf tätig, wo ein entsprechendes Messsystem entwickelt wurde. Mit dieser Messung konnte er z. B. feststellen, dass bei seinem Gewehr ein Defekt der Dichtungen vorlag.

Da bei dem Test Geräte seiner Firma verwendet werden, muss er einen Kostenbeitrag von 12,- €/Gewehr verlangen.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, bei einer größeren Anzahl an Waffen in ein Schützenhaus vor Ort zu kommen. Des Weiteren können auch Klein- und Großkaliberwaffen getestet werden, natürlich unter der Voraussetzung eines Schießstandes.

Wer Interesse hat, bitte mit Ihm Kontakt aufnehmen:
Heiko Barthel
Landsteinstraße 2
97616 Bad Neustadt/Saale
09771 6363684
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


"... das diesjährige Oktoberfest-Landesschießen findet vom 19.09. bis 04.10 2015 im komplett neugestalteten Schützen-Festzeit statt ..." schreibt 1. Landesschützenmeister Wolfgang Kink in seinem Rundschreiben vom 24.03.2015. "Gruppenanmeldung mit Bestellung von Anmeldekarten und Reservierung" und "Sondergenehmigung für Busse zur Einfahrt" sind beigefügt.
Am Samstag, den 17.01.2015, bei der Gaumeisterschaft in Bahra, wurde die Fahrerseite eines Audi A3, antrazifarben, zerkratzt. Der Kratzer zieht sich vom Kofferraum bis zur Vordertür und ist ziemlich tief. Die Startzeit des Fahrers war 13:00 Uhr. Es muss also zwischen 12:30 und 15:00 Uhr geschehen sein.

Fachdienliche Hinweise bitte an unseren Gauschützenmeister.

Gegen eine moderne, der Zeit angepasste Schießanlage spricht eigentlich nur die Finanzierung. Auch die Wahl zwischen den Angeboten ist nicht einfach.

Am 24.02.15, 19:00 Uhr, findet im Schützenhaus des Schützenverein Wülfershausen eine Info-Veranstaltung statt,
  • an dem der für die Vereinsfinanzierung zuständige Vertreter des Bezirks über Zuschüsse informiert,
  • an einem Beispiel die gesamte Finanzierung besprochen wir,
  • die elektronischen Schießanlagen getestet werden können
  • Herr Spiller von der Fa. Disag informiert über elektronische Schießstände allgemein
  • Herr Kiermeier wird SIUS vorstellen

Wer Interesse an der Veranstaltung hat, beobachtet bitte diese Seite. Es folgt Näheres.
Wer teilnehmen will, bitte bei unserem EDV-Referenten melden.

Teilnehmer:Personen am 24.02.15
SV Eichenlaub Alsleben e. V.1
Kgl. Priv. SG Bad Königshofen3
SV Auerhahn e. V. Gollmuthhausen2
SV Salz e. V.3
SV Trinkbrünnla Untereßfeld4
SV Wülfershausen e. V.3

Auch in den Tagen danach, auf jeden Fall bis bis 06.03.2015, können im Schützenhaus des Schützenverein Wülfershausen e. V. Teststände von Disag, Häring, Myton und Sius besichtigt werden. 
Bitte mit unserem EDV-Referenten Termine ausgemachen. Die Termine am 03. und 10.03.15 Herr Ziegler, Myton, kamen nicht zustande.

Warum träumen eigentlich immer mehr Schützenvereine von einer elektronischen Schießanlage?
Auch in unserem Gau werden Rundenwettkämpfe schon auf elektronischen Anlagen ausgeführt, Meisterschaften ab Bezirk aufwärts sowieso. Das bedeutet Umstellung des Schießrhythmus. Wer sich an der Anlage nicht auskennt ist zudem unsicher.

Elektronische Anlagen
  • bieten wesentlich größeren Möglichkeiten (immer sofortige Schussanzeige, Mann gegen Mann-Wertung, Finalschießen, usw.).
  • sind genauer als Auswertemaschinen, bei denen Papierfasern oder unterschiedlich große Löcher die Auswertung beeinflussen.
  • Die Auswertung ist einfacher und weniger Personalintensiv (keine Ausgabe/Transport von Karten, kein Schieben der Karten in die Auswertemaschine, kein manuelles Festhalten der Ergebnisse. Eine Person am PC reicht.)
  • Kein Abbau vor und Aufbau nach Veranstaltungen.
  • Machen den Schießsport transparent und interessant: Jeden Schuss wird auf einem Bildschirm von den Zuschauern gesehen
  • sind wegen der Technik Anreiz für die Jugend.
  • Infrarotschießen geht auch schon unter 12 Jahren.
  • Zurechtpopeln von Schüssen geht nicht mehr.

Und zum Schluss Meinungen aus dem Internet:
„… Elektronisch zu schießen macht schon Spaß …“

„Seit wir die Anlage haben, ist auch eine deutliche Zunahme des Trainingsfleißes zu verzeichnen, auch einige der älteren Schützen kommen nun wieder ins Schießhaus. Bei der Beteiligung am Bürgerschießen war nach Jahren der Rückläufigkeit das erste Mal wieder ein Zuwachs von 20% zu verzeichnen.“