Der Schützenverein Eichenlaub veranstaltet vom 18. September bis 03.Oktober 2012 das traditionelle Alois-Leicht-Pokalschießen im Sport- und Schützenheim.

Wir würden uns freuen, wenn Euer Verein an diesem interessanten Pokalschießen teilnehmen würde!

Eine Mannschaft besteht aus vier Schützen. Geschossen werden 10 Schuss, nur der beste Schuss kommt zur Auswertung auf die elektronische Auswertmaschine. Die Startgebühr beträgt 10,- Euro. Außerdem werden an den Schießtagen noch Brotzeitteller ausgeschossen. Der Nachkauf dafür ist unbegrenzt, der Schuss kostet 30 Cent.

Als Preis steht der Siegermannschaft der ALOIS-LEICHT-Wanderpokal für ein Jahr zu. Außerdem erhalten die drei besten Mannschaften und die drei besten Einzelschützen einen Erinnerungspokal.

Die Schießzeiten sind am:Dienstag,18. September 2012 ab 19.30 Uhr
Freitag,21. September 2012 ab 19.30 Uhr
Dienstag,25. September 2012 ab 19.30 Uhr
Freitag,28. September 2012 ab 19.30 Uhr
und Mittwoch, „Tag der offenen Tür“ (Feiertag)03. Oktober 2012 ab 18.00 Uhr.

Am 03. Oktober haben wir „Tag der offenen Tür“ ab 14:30 Uhr mit Schnupperschießen für Jung und Alt.

Bei genügender Beteiligung können auch zusätzliche Schießtermine vereinbart werden (Sportleiter Peter Lindemann, Telefon 09765/267).

Die Preisverleihung findet an Kirchweihsamstag, 13.Oktober 2012 um 19.00 Uhr im Sport- und Schützenheim Alsleben statt. Ab 21:00 Uhr ist Kirchweihtanz.
Liebe Schützenmeister und Jugendleiter, bitte helft mit, das Image des Sportschießens in ein angemessenes Licht zu rücken und Jugendliche Teil einer deutschlandweiten Studie sein zu lassen.

Es geht darum, eine möglichst große Zahl an Kindern und Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahren zur Teilnahme zu motivieren, welche nicht länger als 1 Jahr aktive Mitglieder in einem Schützenverein sind. Diese sollen einen Fragebogen beantworten und an einer Reaktionszeituntersuchung
teilnehmen. So soll Es soll eine solide Datenbasis ermittelt werden, auf deren Grundlage einerseits die einschlägigen Leistungen und Möglichkeiten, andererseits aber auch die Grenzen des Vereinssports und –trainings aufgezeigt werden. Somit wird die oben aufgeworfene Frage zu Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen im und durch Vereinssport beantwortbar.

Näheres siehe in dem Flyer zu dieser Langzeitstudie der Uni Würzburg mit der Schützenjugend.


jordan werner

Am 12.08.2012 ist unser Schützenbruder, langjähriger Schützenmeister des Schützenverein Hubertus Lebenhan e.V. plötzlich und unerwartet verstorben. Werner war dem Schützengau Rhön-Grabfeld immer sehr verbunden und hat diesen durch verschiedene Aktivitäten unterstützt. Mehrere Jahre war er Mitglied des Schützenmeisteramtes. Viele erinnern sich an Ihn auch als Ausbilder der Vereinsübungsleiter.

Wir verlieren mit ihm einen geschätzten und ehrlichen Schützenkameraden.

Die Beisetzung  findet am Freitag den 17. August um 14:00 Uhr in Lebenhan statt.

 

Am 27. Juli 2012 ist in der Festhalle Wollbach folgendes Programm ist vorgesehen:
Top 1 - Begrüßung und Eröffnung durch den Gauschützenmeister
Top 2 - Aktuelles und Neuerungen zum Ausweiswesen und Rundenwettkampf 2012/2013
Top 3 - Grußworte von Ehrengästen
Top 4 - Ehrungen für besondere Verdienste für das Schützenwesen durch Landrat Habermann od. seinen Stellvertreter
Top 5 - Ehrungen der Erstplatzierten der Gaumeisterschaft 2010/2011 in den einzelnen Disziplinen

Beginn ist pünktlich um 19:00 Uhr.

Bitte melden Sie uns, ob Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen können.
Für die Verpflegung hat der Schützenverein Wollbach bestens vorgesorgt.

Selbstverständlich begrüßen wir auch neben den geehrten Schützen gerne auch deren Partner oder auch Schützen die sich nicht auf Spitzenplätzen platzierten konnten.

Der Schützengau freut sich, möglichst viele Schützinnen und Schützen in Ihrer Vereinstracht zu sehen. Wir bitten Euch recht zahlreich zu erscheinen, damit es ein für die zu Ehrenden schöner Abend wird.
Vereine, die diese Veranstaltung nutzen möchten, verdiente Mitglieder Ihres Vereins zu ehren, wenden sich bitte im Vorfeld an den 2. GSM Martin Härter, der hier unterstützt und organisiert. Sicherlich werden auch einige Vertreter des öffentlichen Lebens an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Leider haben sich nur 20 Personen gemeldet - findet deshalb nicht statt!

Einige Schützen wollen auch in diesem Jahr wieder zum Oktoberfest nach München fahren. Das Gauschützenamt nimmt das gerne auf. Wer Interesse hat, am Mittwoch, den 03.010.2012, (Tag der Deutschen Einheit) mit zu fahren, meldet sich bitte bis spätestens 31.07.12 hier an.

Alle die sich für den 23.09.2012 angemeldet haben, also die ersten bis einschließlich Dominik Kamm, bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mitteilen,  ob der neue Termin passt oder nicht.

Mindesten 50 % der mitfahrenden Schützen sollen am Schießen teilnehmen oder zumindest dafür gemeldet werden. Ob dann in München die Waffe ausgepackt und tatsächlich geschossen wird, liegt in der Entscheidung des einzelnen Schützen. Allerdings wenn mehrere Schützen sich am Schießen beteiligen, so steigt auch die Chance, mal den Landeschützenkönig aus Unterfranken zustellen.
Nur für Mitfahrer, die einen Mitgliedsausweis des BSSB besitzen, kann garantiert werden, dass sie Zutritt zum Schützenzelt erhalten.
Die Fahrt kostet wie im letzten Jahr 25,-€.

Bisher haben sich gemeldet:
<?php
// @version $Id: chronoform Anmeldung 2014-10-03 10:30 kms  
defined('_JEXEC') or die('Restricted access');
$zahl1=0;

$db = JFactory::getDBO();
$db->setQuery("SELECT * FROM #__chronoengine_chronoforms_datatable_Anmeldung WHERE lehrgang = 'Vereinsübungsleiter' ");
$liste = $db->loadObjectList();
 
if( ! $liste )
{
    echo JText::_('Es hat sich noch niemand angemeldet');
    return;
}

echo "<table width='100%'>";

    foreach ($liste as $wert) {
        $zahl1=$zahl1+1;    
           echo "<tr><td align='right'>".$zahl1."</td><td width='10'></td><td>".$wert->name.", ".$wert->vorname."</td></tr>";    
    }

echo "</table>";

?>