Sportmeldungen

Wir bieten einen Einführungs-"Lehrgang" zum Blasrohrschießen am 18.11.2016 im Schützenhaus des Schützenverein Wülfershausen e. V., Beginn 19:00 Uhr.

Beim 1. BSSB-Blasrohr-Open bei der FSG Greding war die einhellige Meinung "Super Wettbewerb mit viel Spaß und Action für Jung und Alt, Frauen und Männer, Menschen mit und ohne Handicap, am Blasrohrsport Interessierte und davon Begeisterte!" Auch beim Wiltkindertag des KJR in Bischofsheim am 25.09.2016 kam das "Spielzeug" gut an. Michael Siebenlist beobachtet immer wieder, dass zunächst darüber gelächelt wird, aber schon nach den ersten Probeschüssen Begeisterung für diese neue Disziplin aufkommt.

Zu der Veranstaltung konnte der Blasrohr-"Initiator" beim BSSB, Herr Georg Bergmann gewonnen werden. Möglicherweise kommt auch der der Gaujugend vom letzten Gaujugendtag schon bekannte Jürgen Woodfin. Nähere Informationen zum Abend findet Ihr auch in den Terminen und auf dieser Seite.

Es wäre doch schön, wenn wir für diesen attraktiven Sport für Oma, Opa, Vater, Mutter, Kind im Gau etwas auf die Beine stellen könnten. Immerhin würden wir so auch Kinder unter 12 Jahren ansprechen können.

Im Vorjahr hat Leonhard Raab vom Schützenverein Frickenhausen e. V. die Altersscheibe nach Frickenhausen geholt, deshalb ist in diesem Jahr der SV Frickenhausen der Ausrichter dieses alljährlichen Schießens um die Altersscheibe.

Der SV lädt recht herzlich ein:

Freitag, den 02. Dezember 2016
ab 18.00 Uhr
Anmeldeschluss ist um 20:00 Uhr, damit gegen 21:00 Uhr die Preisverteilung stattfinden kann.

Es wird wie immer um die Altersscheibe geschossen für diese gilt es 10 (kostenlose) Schüsse abzugeben. Das beste Blatt´l wird gewertet und erhält als Preis die Altersscheibe. Es kann entweder
Freihand oder ab 56 Jahren Auflage geschossen werden. Für jede dieser Disziplinen steht eine Scheibe als Wanderpreis bereit.

Weiterhin besteht die Möglichkeit auf eine Tagescheibe zu schießen. Hier wird auf einen 10er-Streifen zu 3,00 EUR geschossen. Der Nachkauf ist unbegrenzt. Hier gewinnt ebenfalls das
beste Blatt´l. Für diese Tagescheibe hat der SV Frickenhausen ein paar nette Sachpreise besorgt, die es zu gewinnen gibt.

Nach dem Schießen lädt der Schützenverein Frickenhausen e. V. zu einem gemütlichen Beisammensein ein, bei dem natürlich für das leibliche Wohl bestens gesorgt ist.

Es wäre schön, wenn möglichst viele "alte Strategen" kämen. Mann will sich ja schließlich wieder einmal sehen.
Maßgebend für die Durchführung der Gaurundenwettkämpfe ist die aktuelle Sportordnung des Deutschen Schützenbundes und die jeweils aktuelle Rundenwettkampfordnung des
BSSB.
2016 wettkampfplanGeschossen wird nach dem Terminplan 2016/2017 des Gaues Rhön Grabfeld. Bitte beachten, dass zu Beginn durchaus noch kleinere Updates möglich sind.

Auswertekarten werden weiterhin schriftlich erstellt. Beide Mannschaftsführer bestätigen durch ihre Unterschrift die korrekte Durchführung des Rundenwettkampfes. Die original
Auswertekarte ist bindend, bis zum Ende der Saison aufzubewahren und auf Verlangen dem RWK-Leiter vorzuzeigen.

Die Ergebniserfassung erfolgt über den RWK-Onlinemelder durch die Siegermannschaft oder bei Ringgleichheit durch den gastgebenden Verein. Meldungen sind bis
Sonntagabend 18 Uhr gewissenhaft und korrekt durchzuführen. Verspätetes Melden wird mit Punktabzügen geahndet.
Fahrlässige oder vorsätzliche Falschmeldung wird mit Konsequenzen geahndet, die vom Punktabzug bis zum letztendlichen Ausschluss der Mannschaft aus der laufenden Runde
führen können!
Ausnahmen, die den Versand der Original-Auswertekarte nach dem Wettkampf dennoch erforderlich machen sind:
  • Eine Mannschaft tritt nicht an
  • Es gibt während des Wettkampfes bzw. der Auswertung Unstimmigkeiten, die einen Mannschaftsführer zum Einspruch veranlassen. In diesem Fall ist die Auswertekarte vom widersprechenden Mannschaftsführer nicht zu unterschreiben!
Die erste Meldung:
Mit der ersten Meldung sind die Stammschützen zu benennen. Der Onlinemelder bietet hierfür die Auswahl „S“ für Stammschütze oder „E“ für Ersatzschütze. Sollte ein Stammschütze am ersten Kampf nicht teilnehmen können so ist dieser im Bereich für Ersatzschütze mit aufzulisten und mit „S“ als Stammschütze der Mannschaft zu kennzeichnen.
Luftgewehr Auflage:
Für LG Auflage sind nur die zugelassenen Hilfsmittel nach Sportordnung erlaubt. Das Mindestalter für Auflageschützen wurde gauintern auf 50 Jahre gesenkt. Dies ist eine Sonderreglung, die nur die Rundenwettkämpfe unseres Gaues betrifft! Für alle anderen Aktivitäten, insbesondere Meisterschaften, gilt weiterhin das Mindestalter von 56 Jahren. In diesem Jahr hatten sich erstmalig 11 Mannschaften für LG Auflage gemeldet. Dies war sehr erfreulich und hat eine Aufteilung der Mannschaften zur Folge. Wir werden ab dieser Runde mit einer Auflage LG A und Auflage LG B schießen. Wenn die
Mannschaftsmeldungen es im nächsten Jahr zulassen wird auch innerhalb der beiden Klassen entsprechend auf- bzw. abgestiegen.
Ergebnismeldung:
Die Ergebnisse sind in den RWK-Onlinemelder einzugeben.
Die Nutzung des Onlinemelders ist Kennwortgeschütz um Missbrauch zu vermeiden. Die Zugangsdaten entsprechen denen der Vorjahre.
Hinweis:
Mannschaftsführerdaten können auch in der laufenden Runde über das Mannschaftsmeldeportal geändert werden.
Wasserschaden in Fladungen:
Die Schützengilde Fladungen ist im Moment auf Grund eines Wasserschadens nicht in der Lage am aktuellen Schießbetrieb teilzunehmen. Alle Mannschaften der SG Fladungen sind in den aktuellen Wettkampfplänen noch mit integriert, obwohl im Moment nicht abschätzbar ist wann diese wieder am Wettkampfbetrieb teilnehmen können. Es werden also Wettkämpfe mit der SG Fladungen ausfallen – evtl. alle in dieser Runde! Diese durch höhere Gewalt verursachte Situation wird keine Auswirkung auf den Klassenerhalt der Mannschaften haben –  Die SG Fladungen wird also weder absteigen noch
disqualifiziert werden.

Zum Schluss möchte ich uns allen noch eine erfolgreiche Runde 2016-2017, viel Spaß und „Gut Schuss“ wünschen
Martin Sünnemann
Rundenwettkampfleiter
Die neue Trendsportart "Blasrohrschießen" hat jetzt auch uns erreicht. Der BSSB hat sie bereits in seine Aktivitäten aufgenommen und ist dabei, auch hier Strukturen zu schaffen. Unser Gau ist bereits ein Stückchen weiter. "Blasrohrschießen" wurde beim Gaujugendtag 2016 bereits vorgestellt.
  • Das Blasrohr zählt in Deutschland nicht als Waffe, dementsprechend gibt es kaum Vorschiften zu beachten. So gibt es zum Beispiel auch keine Altersbegrenzung. Also ideal Kinder damit anzusprechen.
  • Blasrohrschießen ist ein sehr preisgünstiger Sport. Viele Schützen stellen ihre Rohre und auch die Pfeile selber her. Das kann schon mit ca. 10,- € erledigt sein.
  • Das Schießen mit dem Blasrohr fördert die Gesundheit. Es trainiert die Atemmuskulatur, erweitert das Lungenvolumen und verbessert, wie jedes Schießen, die Konzentrationsfähigkeit.
Geschossen wird auf 7m (bis zum Alter von einschließlich 16 Jahre) und auf 10m im Freien oder idealerweise auf einem normalen Luftgewehrschießstand. Daneben gibt es die Disziplinen Weitschießen und 3D. Letzteres entspricht dem Parcourschießen der Bogenschützen.
Das Kaliber wird durch den Innendurchmesser des Rohres bestimmt, Kaliber 40 = 10mm, Kaliber 625 = 16mm. Die Länge der Rohre legt die Klasse fest (Klasse A bis 110cm, Klasse B bis 160cm, Klasse C bis 220cm). Die Zielscheibe hat einen Durchmesser von 18cm und ist in drei Kreise eingeteilt (blau 3, rot 5, gelb 7 Punkte). Weitere Einzelheiten findet man in dem Regelwerk Blasrohr des BSSB.

blasrohrBau eines Blasrohrs Klasse A, Kaliber 40:
Alublasrohrscheiberohre aus dem Baumarkt oder aus dem Fachhandel, Außendurchmesser 12mm, Innen- 10mm, 1m lang.
Das Mundstück könnte aus einem kleinen Trichter und einer halbierten WC-Dichtung selbst hergestellt werden oder im Internet für -,99 € bestellt werden. Mit Klebeband wird der Außendurchmesser des Rohres dem Innendurchmesser des Mundstückes angepasst.
Damit das Rohr am anderen Ende gegen Beschädigung geschützt ist, ein Kupferlötfitting Absatznippel Reduzierstück mit dem dünneren Teil auf das Rohr schieben. Das Rohr kann dann insgesamt noch etwas geschützt werden, indem eine Rohrisolierung aus Kunststoff mit doppelseitigem Klebeband auf das Rohr geklebt wird. Da finden auch die Nadeldart's Platz, die man sich am einfachsten auch aus dem Internet besorgt. Als Hintergrund für die Zielscheibe wird eine 8cm starke Styrodur-Platte empfohlen.

Blasrohre, Zubehör, Zielscheiben gibt es aber auch im Internetshop des BSSB.

Für die Beantwortung von Fragen seht unser Referent Blasrohr gerne zur Verfügung.

erstellt: 24.07.2016
geändert: 10.07.2017